Goliney Ataj, Lesitung des Tages

G.A. berichtet darüber, dass beim Abzug ukrainischer “Streitkräfte” einer der Kommandeure ein eigenes Kommandostab gegründet habe… “aus Protest gegen Entscheidungen v. Poroschenko”… G.A. muss aber wissen, dass dieser Kommandeur eines der rechtsradikalen “freiwilligen Bataljone” befehligt. G.A. verheimlicht hier eine wichtige Nachricht darüber, dass die Rechtsradikalen der kiever Militärführung nicht unterstehen und sich den Befehlen widersetzen.

Dramatik darf bei der G.A. nie fehelen, so auch heute: “von über 80 ukr. Soldaten würde jede Spur fehlen”.. O-Ton die seien d. Aufständische ……? Naheliegend ist: sie sind desertiert. Zahl der Gefangenen gibt G.A. mit 90 an. bekannt waren Meldungen gestern von Aufständischen über 300 Gefangene, später über 1000 sich freiwillig ergebener. Videos zeigen es. Aufständische gaben gestern die Zahl ukr. Gefalenner mit 400 an. G.A. verwendet offenbar die beschönigten Zahlen aus kiever Propagandaministerium.

Das tun sie bereits durchgehend, auch wenn es offiziell verkündet war, dass sie in die Nazigarde “intergriert” worden seien. Sie sind nur optisch integriert, um dem Vorwurf genüge zu tun, dass es paramilitätrische private und illegale Einheiten sind.


https://propagandamelder.wordpress.com/2015/02/19/propagandameldungen-vom-19-februar-2015/comment-page-1/#comment-3339

Advertisements