Ich neige wohl dazu, mir jede Woche den Sonntagabend zu versauen und schaue mir “Bericht aus Berlin” und “Berlin direkt” an.
Wieder und wieder fällt auf, dass Journalisten niemals in der Lage sind kritische Fragen zu stellen. Falsch! Kritisch schon, aber nur in Richtung Russland.
Frau Schausten: “Putin hat versprochen, den Mord schnellstens aufzuklären. Herr Steinmeier, glauben Sie daran?” Keine Nachfrage, wie es denn mit der Aufklärung der Maidan-Morde, der Odessa-Katastrophe und MH17-Abschuss steht.
Tendenziös und unkritisch.
Immer wieder skandalös und es hört nicht auf.
Neueste Strategie: Presse und Politik heulen jetzt gemeinschaftlich über Poroschenkos Unfähigkeit, mit dem Tenor: Er war militärisch nicht in der Lage, die Separatisten platt zu machen.
So etwas macht mich auch nach einem Jahr noch fassungslos.


https://propagandamelder.wordpress.com/2015/03/01/propagandameldungen-vom-1-marz-2015/comment-page-1/#comment-4841

Advertisements