Die Sprache der BRD-Medien

“Kreml-Scherge behauptet: Westliche Geheimdienste sind schuld”

Wer ist der Kreml-Scherge? Der gewählte Präsident Tschetscheniens. Für ihn steht fest, dass Nemzow von westlichen Geheimdiensten getötet wurde. Eigentlich keine überraschende Vermutung. Interessant ist hier einzig der Subtext. Was ein Kreml-Scherge behauptet, kann nur eine Lüge sein und muss zurückgewiesen werden. Oder umgekehrt, wer einen false flag-Anschlag westlicher Geheimdienste annimmt, stellt sich auf eine Stufe mit Kreml-Schergen.

Kreml-Scherge behauptet: Westliche Geheimdienste sind schuld

Der Tschetschenien-Präsident Ramzan Kadyrov hat eine eigene Theorie: “Es gibt keinen Zweifel daran, dass Nemzow von westlichen Geheimdiensten getötet wurde”, wird er von “Russia Today” zitiert. Kadyrov wurde im Juli 2014 auf die Sanktionsliste der EU gesetzt. Putin selbst verlieh ihm 2004 die Auszeichnung zum Helden der Russischen Föderation. Er gilt als Freund des russischen Präsidenten und erklärte jüngst den Putin-Kritiker Michail Chodorkowski zu seinem persönlichen Feind.

http://www.focus.de/politik/ausland/polizei-geht-von-auftragstat-aus-moskau-ermittlungen-nach-nemzow-mordanschlag-laufen_id_4509655.html

Wikipedia:

Als Scherge wird im heutigen Sprachgebrauch oft ein „Henkersknecht“, Büttel, käuflicher Verräter oder generell eine Person, die einem Schurken dienstbar ist und seine Befehle ausführt, bezeichnet. Das veraltete Wort Häscher ist ein Synonym von Scherge.

Der Begriff wird schon lange nicht mehr in seiner ursprünglichen Bedeutung „Anführer einer Schar“ (althochdeutsch scario) verwendet; bereits im Mittelhochdeutschen wurde „Scherge“ im Sinne von „Gerichtsdiener“ benutzt und in Zedlers Universallexikon (1732–1754) wird „Scherge“ als ein Wort bezeichnet, „worunter man heut zu Tage insgemein einen Stadt-Knecht, Büttel, Häscher, Folterer etc. zu verstehen pfleget“.


https://propagandamelder.wordpress.com/2015/03/02/propagandameldungen-vom-2-marz-2015/comment-page-1/#comment-4887

 

Advertisements