Ich bin immer wieder erstaunt, wo die Qualitätsmedien ihre tollen Experten her haben. Da ist ein Artikel auf tagesschau.de über die wirtschaftliche Situation:
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/russland-rohstoffe-101.html

Da steht zum Beispiel: “Experten meinen, es fehle an modernen russischen Unternehmen, an Know-how, an russischen Patenten, an einer konkurrenzfähigen Industrie.”
Dann frage ich mich, was hat denn zum Beispiel Großbritannien für eine konkurrenzfähigen Industrie? Dieses Land ist doch mittlerweile komplett deindustrialisiert. Die leben doch nur noch von ihren Banken in London, wo sie damit überall auch der Welt die Leute abzocken. ich möchte nur einmal an die folgende Meldung erinnern: “Ein Weltraum-Boykott Russlands als Reaktion auf die Ukraine-Krise hätte dramatische Folgen für Europa und die USA. Denn ohne russische Technik blieben die westlichen Länder weitgehend am Boden.” “Trotz der Sanktionen, die seit April in Kraft sind, freuen sich die Produzenten von Raketenmotoren in Russland über neue Aufträge aus den USA. Triebwerke aus russischer Produktion sollen auch in den nächsten Jahren die Raketen Atlas 5 und Antares antreiben.”
Natürlich ist in Russland noch viel zu tun, aber da geht es anderen Ländern viel schlechter. Großbritannien hat ja noch nicht einmal mehr genug Gas, das geht dort zur Neige.

Interessant sind dann auch die Kommentare. Da schreibt z.B. ein Günter Schollatur, den es nur bei den Tagesschau Kommentaren gibt, einen Schwachsinn und meine Beiträge kommen dort nicht durch die Zensur. Ich schätze, dass dieser Günter Schollatur ein Praktikant ist, oder er wird von meinen Gebühren für diesen Dreck bezahlt.

Auch wenn ihr es noch nicht glaubt, dieses System wird zusammenbrechen, und dann war es wieder keiner, alle waren Widerstandkämpfer.


https://propagandamelder.wordpress.com/2015/03/07/propagandameldungen-vom-7-marz-2015/comment-page-1/#comment-5706

Advertisements