Wurde kurz erwähnt, ich möchte das aber an dieser Stelle noch mal ausführen.
Denn das ist ein handfester Skandal. Nicht dass die Nato lügt. Ne. Das wissen wir schon lange.

Mein Titel:
Die Nato lügt und Deutschlands Regierung ist „fassungslos“.
Ja, das bin ich auch. Ob der Dreistigkeit der Bundesregierung.

Seit Monaten müssen sich aufmerksame Medien-Konsumenten beschimpfen und diffamieren lassen, weil sie sagen: das was uns die Nato und vor allem die USA erzählen, kann so nicht stimmen.

Solch massive Truppenbewegungen … da gibt es Beweise. Es muss Beweise geben. Und wenn es nur zerstörte Wege sind, über die 100 Panzer gerollt sind. So was darf man aber nicht sagen. Da gilt man fix als anti-amerikanischer Verschwörungstheoretiker, der Opfer der russischen Medien wurde, weil man sowieso anfällig für die Russen ist, so als radikaler Linker.

Ich beziehe mich hier auf:
http://www.n-tv.de/politik/Deutschland-legt-sich-mit-der-Nato-an-article14654376.html
Und die beziehen sich auf:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/nato-oberbefehlshaber-philip-breedlove-irritiert-allierte-a-1022242.html

Highlights in Zitaten:

„Der Vorwurf ist heftig: Hintertreibt der Oberbefehlshaber der Nato, Philip Breedlove, die Bemühungen der Bundesregierung, die Ukrainekrise zu befrieden?“
„Breedlove, der mächtigste Soldat der Nato, soll die Rolle Russlands in der Ukraine übertrieben dargestellt haben.“
“ Im Februar, als Angela Merkel in Minsk gerade eine Waffenruhe aushandelte, meldete Breedlove, 50 russische Panzer und Dutzende russische Raketenwerfer würden die Grenze zur Ukraine überqueren. Der deutsche Geheimdienst BND konnte das nicht bestätigen, obwohl er eigene Satellitenaufnahmen hat und sich mit den US-Geheimdiensten austauscht.“
„Aber im Kanzleramt gebe es seit Monaten immer wieder Kopfschütteln, wenn die Nato russische Truppenbewegungen verkündet, schreibt der „Spiegel“. Die Regierung habe schon bei der Nato interveniert, um auf Breedlove einzuwirken.“
„Außenminister Frank-Walter Steinmeier versucht, die Differenzen nicht zu hoch zu hängen: Es sei wahr, dass er selbst zweimal Nachfragen habe stellen lassen, weil die eigenen Informationen mit denen der Nato oder der USA „nicht völlig übereinstimmten“. Daraus solle kein Zwist entstehen, so Steinmeier in Reaktion auf den „Spiegel“-Bericht. Die Vorfälle lägen lange zurück.“
“ Unabhängig nachprüfen lassen sich die militärischen Informationen der Nato nur sehr bedingt. Dazu sind sie meist zu ungenau.“

Also fassen wir zusammen: die Bundesregierung ist zwar fassungslos und weiss nicht so genau worüber die Nato so schwafelt, ihre eigenen Geheimdiensterkenntnisse widersprechen den Aussagen der Nato, aber Steinmeier (unser Friedensuhu) meint: daraus dürfe kein Zwist entstehen. Ne. Ist klar. Lassen wir uns weiter belügen und uns weiter in eine Feindschaft mit Russland treiben. Aber wir MÜSSEN einfach weiter an den USA kleben, wie Scheisse am Schuh. Und genau so behandeln sie uns auch. Aber hey, das sind unsere Freunde. (dazu Bilden mit „EU wollte keine Sanktionen“ und Obama mit „manchmal muss man Staaten den Arm verdrehen, damit die machen, was wir politisch wollen“).

Seit Monaten rufen Menschen „Kriegstreiber“ und erklären, dass die USA einen Konflikt mit Russland um jeden Preis wollen. Dass die USA in der Ukraine nix verlieren und nur zu gewinnen haben. Das sind dann die Bösen. Nicht die USA. Seit Monaten beklagen sich Menschen über halbe Berichte. Darüber, dass die verächtlichen Kommentare, die nichts weiter sind als Bekenntnisse zur Schuld der USA von den transatlantisch-treuen Medien unter den Teppich gekehrt werden. Aber das sind die Bösen. Nicht die Medien. Denn die sind „objekt, unabhängig und über jeden Zweifel erhaben“.

Wer nach Beweisen ruft, der ist blind und will sie einfach nicht sehen. Was allerdings die Medien und die Bundesregierung sehen, das fragten sich viele. Und nun wissen wir es: nix haben sie gesehen. Gar nix. Seit Monaten!!!!! Seit Monaten schüttelt man den Kopf über die Meldungen der Nato. Und trotzdem macht man weiter mit der Propaganda über die Russen. Seit Monaten verschärft man die Sanktionen.

DAS IST DER EIGENTLICHE SKANDAL!

Reden wir nicht länger darüber, dass wir Wahl-Schafe unwichtig sind und man uns geheimdienstlich erfassen darf, sobald wir uns pro-russisch äussern.

Der Skandal ist: die Bundesregierung weiss es seit MONATEN und eskaliert weiter! Die Bundesregierung weiss, dass die Berichte übertrieben sind, weiss, dass Russland nicht so massiv am Konflikt beteiligt ist und hat seit Monaten die Bevölkerung belogen (darauf kommt es eigentlich nicht an) aber vor allem: kurz nach der Vereinbarung von Minsk 2 war die deutsche Regierung sofort für weitere Sanktionen. Die Regierung wusste, dass diese Sanktionen nicht gerechtfertigt sind.

Russland sollte Deutschland verklagen. Auf jeden Cent!

Aber die wichtigste aller Fragen: warum plaudert die Bundesregierung plötzlich? Ein Anfall von Moral? Sorge um die Menschen? Aber nicht doch. Wer wird denn so naiv sein.

Die EU hat Probleme. Massive Probleme. Und die kommen von Links. Die Luft für die Neo-Liberalen Herrscher könnte dünn werden. Erst Griechenland und im Herbst Spanien. Die Menschen haben die Schnauze gestrichen voll. Und viele von denen, die schreien, dass sie die EU, wie sie ist, nicht wollen, sind auch die, die gegen den Konflikt mit Russland sind. Das könnte Wahlthema werden. Sehr unangenehm.

Ausserdem kriegt die Bundesregierung Muffensaussen. Nicht vor Waffen, Krieg und Tod. Nein. Alles weit weg in der Ukraine. Aber wenn das weiter eskaliert, dann muss man seiner Wirtschaft erklären, warum man das teure Gas der Amis kaufen muss und nicht mehr das günstige aus Russland. Denn das darf man, wenn es in der Ukraine eskaliert einfach, nicht mehr kaufen.

Die Bundesregierung hat sich an der Diffamierung der Bürger bewusst beteiligt und diese auch vorangetrieben. Die Bundesregierung hat seit Monaten beim Verbrechen der USA, Russland um jeden Preis auch ohne Anlass zu schaden, kollaboriert. Seit Monaten.

Aber seit Monaten schütteln sie zwar die Köpfe, aber Konsequenzen hat das nur für die, die schon lange nicht mehr die Köpfe schütteln, sondern nur noch starr vor Entsetzen sind, was da in ihrem Namen angerichtet wird. Diese werden vom Verfassungsschutz verfolgt.

Der Skandal ist nicht, dass die Nato nichts weiter ist, als ein Alibi-Verein für die USA.
Der Skandal ist nicht, dass die USA lügen.
Der Skandal ist nicht, dass die Nato lügt.
Der Skandal ist nicht, dass die Nato falsche Beweise vorlegt.

Es ist nicht mal der Skandal, dass die Bundesregierung auf Basis dieser Lügen agiert.
Der Skandal ist:
Unsere Medien erklären uns: die Bundesregierung agiert auf Basis dieser Lügen, sie weiss seit Monaten dass es Lügen sind. Und sie verkaufen uns die Nato als Übeltäter!

DAS und nur DAS ist der Skandal an dieser Geschichte. Aber ich rate mal: dafür trägt Angela Merkel auch keine Verantwortung. Denn das ist die beste Regierung die wir je hatten und Deutschland geht es gut.

Und ich geh jetzt erst mal ganz heftig brechen!


https://propagandamelder.wordpress.com/2015/03/07/propagandameldungen-vom-7-marz-2015/comment-page-1/#comment-5721

Advertisements