Offguardian.org : Fragen an Soros: Welche europäischen Werte verteidigt die Ukraine?

http://russia-insider.com/en/another-cri-de-coeur-soros/5366

offguardian ist ein Projekt von 5 Lesern des ‘Guardian’, deren Kommentare in der online-Ausgabe der Zeitung blockiert werden.

Hier die Übersetzung des Originalartikels:

Neben seinem abgegriffenem, polterndem und sich wiederholendem Geschmiere an die EU, die Ukraine vor sich selbst zu retten (und wenn man seinen letzten Auftritt im ‘Guardian’ genauer betrachtet (http://www.theguardian.com/commentisfree/2015/apr/03/europe-ukraine-another-greece-eu-russia-us)
fordert er für die Ukraine einen Krieg mit Russland, und er hält das irgendwie für gut), erfahren wir von George Soros, neben seinen anderen Erfindungen die er uns als Wahrheiten verkaufen will, auch dies:

„Die Grundsätze welche die Ukraine verteidigt – dieselben Grundsätze auf denen die EU basiert“

Da uns Soros nicht erklärt, was er damit meint – schauen wir mal, ob wir den Satz für ihn entschlüsseln können. Welche Grundsätze sind das gleich noch mal?

Gehört zu ihnen der extreme Nationalismus wie in Kiew und Lemberg? Dass jeder der die „falsche“ Sprache spricht als minderwertig gilt und die Ukraine verlassen soll – oder sich Hohn und Spott, Enteignung oder Gewaltanwendung ausgesetzt sieht? Das alles für eine ethnische russische Minderheit von 6-7 Millionen Menschen der Ukraine? (zum gegenwärtigen Zeitpunkt hat es die anti-terroristische Operation ATO geschafft, zwischen einer und zwei Millionen Menschen zu Flüchtlingen zu machen, eine Flüchtlingskrise wie seit dem 2. Weltkrieg nicht).

Beinhalten diese gemeinsamen Werte die Vorstellung, dass zum Austragen unterschiedlicher politischer Meinungsverschiedenheiten in einer Gesellschaft die Anwendung von Gewalt völlig in Ordnung ist? Gehört dazu auch die politische Unterdrückung wie sie in der Ukraine seit 14 Monaten an der Tagesordnung ist?

Gehört zu dieser ukrainisch/europäischen Gesinnung wie sie Soros sieht auch jene weit verbreitete Bestechung und Gaunerei, wie sie jetzt überall in der Ukraine herrscht?
Gehört dazu auch die Aufteilung in politische und wirtschaftliche Sphären unter etwa einem Dutzend Raubrittern, auch Oligarchen genannt, jeder mit seinen eigenen Milizen und Schlägertrupps?
Gehört dazu auch die Unterdrückung jeder abweichenden Meinung, mit der Verrohung der Öffentlichkeit, wie den Faustkämpfen im Parlament und Schlägereien in Gerichtssälen und Pressebüros?

Duldet die politische und kulturelle Gesinnung der EU auch die Verwendung von Nazisymbolen und stimmt sie der offenen Forderung und Verherrlichung von Nazi-Werten zu?

Welche dieser in der heutigen Ukraine gebräuchlichen Sitten gehört zu den Grundelementen der EU? Für welche davon tritt sie ein? Und welche davon lehnt sie als unvereinbar mit den Grundsätzen der Demokratie und den allgemein gültigen Menschenrechten ab?


https://propagandamelder.wordpress.com/2015/04/07/propagandameldungen-vom-07-april-2015/comment-page-1/#comment-9158

Advertisements