Russlands neue Freunde – Europas Ultra-Rechte im Schulterschluss mit Moskau
von Sabine Adler
(DLF 2015 Apr 08, 18:40)
Mediathek: http://www.deutschlandfunk.de/europas-rechte-moskaus-neue-freunde.1773.de.html?dram:article_id=316402

Einen neuen Kunstgriff zur Putin Defamierung hat Sabine Adler hier ausgearbeitet.

Man besorge sich den widerlichsten Haufen Rechtsradikaler, den Frau Adler auftreiben kann, gibt denen ausführlich Gelegenheit ihren Schmutz abzusondern, legt ihnen noch das eine oder andere in den Mund und erklärt sie dann zu Putin Freunden.

Es wird auf diese Weise zudem der Eindruck erweckt, so würde ein erheblicher Teil der Russen ticken.
Aber die Russen sollen ja zu Wort kommen, der Ausgewogenheit wegen…
Ob die das wirklich aĺles gesagt haben, was ihnen da in den Mund gelegt wird, kann ich nicht beurteilen, bezweifle ich aber:

“Der Feind heute ist die westliche Demokratie” (Chris Roman aus Belgien hätte das angeblich gesagt)

Warum sollte er das gesagt haben? Die USA wird in deren Augen ja nichtmal als Demokratie erachtet.
Es wird ihm in den Mund gelegt, damit wir, als Mitglieder und Bewohner einer westlichen Demokratie, uns als Feind angesprochen fühlen und emotional gegen den angeblichen “Putin Freund” mobilisieren.

“Vor allem aber über die ermordete Journalistin Anna Politkowskaja, den jüdischen russischen Unternehmer Boris Beresowski und den Anfang März erschossenen Oppositionspolitiker Boris Nemzow”
…..soll er sich lustig gemacht haben, und das ausgerechnet einer Deutschen Journalistin gegenüber?
Glaube ich aucht nicht, zumal Boris Nemzow auch eher nationalistisch und rechts war.

“Die in Sankt Petersburg versammelten Putin-Freunde”
Da haben wir es also, Putin als Freund von Mord Befürwortern und Feinden der westlichen Demokratie…


https://propagandamelder.wordpress.com/2015/04/08/propagandameldungen-vom-08-april-2015/comment-page-1/#comment-9250

Advertisements