Kein Tag ohne Putin Propaganda in der ARD !

25 Jahrestag des Gorbatschow Putsches in Russland und der Machtergreifung Jelzin , alle wissen das Jelzin in Russland der unbeliebteste russische Staatschef war !
Jetzt die ARD , nur 100 Putschgegner in Moskau sind auf der Strasse , in den russischen Medien ist der Jahrestag von Jelzins Machtergreifung nur ein Randthema , für den „Menschenrechtler“ Lew Ponomarjow ist das nicht weiter verwunderlich : Zitat: „Für Putins Regime ist es von Vorteil das die damaligen Ereignisse weitgehend vergessen sind , er hat Angst vor Menschen die für eine echte Demokratie auf die Strasse gehen könnten“ .

https://de.wikipedia.org/wiki/Lew_Alexandrowitsch_Ponomarjow
Zitat :
Er verteidigte den ehemaligen Besitzer von Yukos, Michail Chodorkowski, und andere Jukos-Angehörige. Im Jahr 2007 forderte er von Präsident Putin die Freilassung von Chodorkowski. Im Jahr 2009, zusammen mit anderen Aktivisten der „Solidarność“ – Roman Dobrochotow, Oleg Koslowski, Alexander Ryklin, Sergei Davidis, Michael Schneider, Wladimir Milow, Garri Kasparow und Boris Nemzow – bezog er Streikposten vor dem Meschtschanski-Gericht und hielt ein Transparent „Freiheit für Michail Chodorkowski und Platon Lebedew“
Ok dann wissen wir ja schonmal , in welcher Ecke sich dieser Menschenrechtler verortet , bei den reichen Dieben und Gaunern !

Peter Schreiber in Moskau : „Heute würde nur jeder Sechste in Russland für die Verteidigung der Demokratie kämpfen , so eine aktuelle Umfrage“ .
Es kommt wohl darauf an , welche Demokratie er meint !


https://propagandamelder.wordpress.com/2016/08/19/propagandameldungen-vom-19-august-2016/comment-page-1/#comment-78480

Advertisements