Freitag den 16.09.2016 um 7:15h im DLF

Im DLF gibt es keine Zensur! …nur gelegentliche Probleme mit der Leitungsqualität.

Zum Beispiel, wenn ein Mitglied des Europa-Parlaments im DLF absolut klare Aussagen zur mangelnden Vertrags- und Rechtstreue macht.

Hier der Link zur Sendung: Hören Sie selbst…
http://www.deutschlandfunk.de/solidaritaet-in-europa-behalten-sie-das-geld.694.de.html?dram:article_id=365986

Begründung für den vorzeitigen Abbruch des Interviews:
Müller: Lieber Herr Sulik, wir bekommen jetzt leider Anrufe und auch Hinweise aus der Regie, dass wir kaum zu verstehen sind, dass die Leitung – wir haben mehrfach probiert jetzt im Vorfeld, Sie anzuwählen; Sie haben uns auch angewählt – zu schlecht ist, dass wir Schwierigkeiten haben beziehungsweise die Hörer massive Schwierigkeiten haben, Sie zu verstehen.
Wir haben jetzt fünf Minuten miteinander geredet. Ich schlage jetzt vor, dass wir an diesem Punkt
nicht aus inhaltlichen, sondern aus leitungsqualitativen Gründen Schluss machen
und uns wieder hören. Jetzt hatte ich gedacht, Sie sind in Bratislava. Nein, sagen Sie, Sie sind in Deutschland…


https://propagandamelder.wordpress.com/2016/09/16/propagandameldungen-vom-16-september-2016/#comment-82573