Schweizer Fernsehsendung „Trumps Krieg“

war eine geplante Rufmordveranstaltung und der Versuch einer öffentlichen Hinrichtung des „Verschwörungstheoretikers“ Daniele Ganser, der gleich eingangs nicht etwa sachlich als Historiker und Friedensforscher vorgestellt, sondern als „umstrittener Publizist“ diffamiert wurde. Man war vorbereitet und hat dem Publikum vermeintlich widersprüchliche Aussagen von Ganser zum Thema 9/11 bzw. seiner Medienkritik präsentiert (ein Tweet und ein passend zusammengeschnittener Auszug aus einer Email, letztere Veröffentlichung nebenbei sicherlich kaum autorisiert), während der „Moderator“ und der für öffentliche Eskalationen einschlägig bekannte Krawallo Roger Schawinski abwechselnd die Verschwörungstheoretiker-Keule schwangen. Dem sich gegen dieses hinterhältige Denunziationsschauspiel wehrenden Ganser wurde auf dem Höhepunkt gedroht, das Mikro abzudrehen, wenn er jetzt nicht schweige. Hinterfotzig hoch 10.

Ganser ist für seine relative Selbstbeherrschung schlicht zu bewundern. Er war zwar ob dieser perfiden, eindeutig vorher abgestimmten Attacke sichtlich angefasst, hat sich aber im Griff gehabt und später beim Thema „Trump und Folter“ geschickt die Argumentation der Moderatoren-Maulhure genutzt, um dessen Heuchelei offen zu legen und nebenbei noch mal kritisch auf das Thema 9/11 aufmerksam zu machen (der Bericht der 9/11 Commission basiert ganz wesentlich auf durch Folter zustande gekommenen Aussagen, was Schawinski freilich direkt als leere Behauptung abtat*). Auch auf Rainer Mausfelds Vorträge hat Ganser übrigens zwei mal hingewiesen.

Der Versuch der öffentlichen Hinrichtung nach dem Kerner-Prinzip ist letztlich klar misslungen, aber er wurde halt unternommen, weshalb Lob für das Schweizer Fernsehen nun wirklich fehl am Platz ist. Das SRF gönnte sich nebenbei eine Eigenwerbung der allerpeinlichsten Sorte (Minute 42:50).

*_Much of the information in the report of the 9/11 Commission was provided through more than 30 sessions of torture of detainees._
http://www.thedailybeast.com/articles/2009/05/13/cheneys-role-deepens.html


https://propagandamelder.wordpress.com/2017/02/25/propagandameldungen-vom-25-februar-2017/#comment-113267

Advertisements