Martin Schulz isst Currywurst!

=Spd +2%

Der mediale Wahnsinn führt sein letztes Gefecht.
Die Botschaft der Zwangsgebührenfinanzierten richtet sich direkt an die geistig minderbemittelten Sklaven des Systems.

Ein Wahlvieh,das die Abseitsregel perfekt erklären kann.
weiss,das Will Smith seine Frau wirklich liebt.
politisch allerdings auf Vorschulniveau gehalten wird.

Auf diese Wählerschaft zielt diese erbärmliche Komödie.
Leider funktioniert diese Wählerbeinflussung perfektt.

Das Establishment holt sich ihre zweifelhafte Legitimation nicht bei der politisch affinen „Verschwörungstheoretikern,Rechten,Putin/Trumpverstehern“ab.
Dafür fehlen ihnen die Argumente.
Solange man sie in nicht Wahlentscheidene grösse halten kann,Spielen sie keine Rolle.
Ein diffamieren dieser Querulanten ist somit kein Problem.

Ein deutscher der durch redliche Arbeit die er abliefert,glaubt,er bekommt dafür von oben etwas zurück.
Dieses grenzenlose Vertrauen in Klebers,Merkels,Schulzes. Establishmentpolitik…

„Ihr habt keine Ahnung,überlasst unseren Experten das Denken“greift trotz dem real existierendem Wahnsinn noch immer.

So absurd es klingt.

Ob „Mutti“Merkel,oder „Martin Schulz isst Currywurst“

Solch kümmerlichen leicht einzuimpfende Phrasen beeinflussen Wahlen mehr,als jede Realpolitik,ob gut oder schlecht.

Es liegt an uns die Opfer dieser Manipulation wachzurütteln.
Ob Familie,Freundeskries,Arbeitskollegen.
Dort muss die Aufklärung stattfinden.

Ansonsten bleibt Dok`s Engagement,ein Kampf gegen Windmühlen.


https://propagandamelder.wordpress.com/2017/03/10/propagandameldungen-vom-10-maerz-2017/comment-page-1/#comment-115336

Advertisements